Administrator COMPACTTEAM/ März 13, 2020/ Allgemein, Public, Show

Die größte transportable Wassershow Europas

„Eine kleine Kugel aus Glas“ auf der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn

Auf der neunzigtägigen Bundesgartenschau in Heilbronn gehörten die Wassershows zu den Publikumsmagneten und ganz besonders die Geschichte vom kleinen Wassertropfen in der Show „Eine kleine Kugel aus Glas“ faszinierte nachhaltig das Publikum.

COMPACTTEAM zusammen mit der Wiener Firma CONSORTIUM konzipierte und realisierte im Auftrag der BUGA GmbH eine 40minütige einmalige Show aus Licht, Wassereffekten, Laser und Feuer.
Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesgartenschauen seit 1951 hatten Geschäftsführer Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH Hanspeter Faas und Oliver Toellner, Leiter Planung und Ausstellungskonzeption, im Vertrauen auf die Attraktivität der Wassershows für eine Verlängerung der Öffnungszeiten in den späten Abend entschieden – und wurden für ihrer Entscheidung mehr als belohnt.

Fast eine halbe Million Zuschauer erlebten die Wassershows von April bis Anfang Oktober, 80.000 allein an einem Wochenende. Die größte transportable Wassershow Europas trug mit gelungener Verbindung von technischem Leistungsvermögen und künstlerischem, emotionalem Erlebnis ganz entscheidend zum Gelingen der Bundesgartenschau in Heilbronn bei.

Die Wasser- und Lichtinszenierung übernahmen Daniel Ploil und Mischael Anton, während Uwe Leo Auerswald für Buch und Redaktion, Christian Steinhäuser sowie Mathias Mantzke Komposition und Musikredaktion sorgten. Als SprecherInnen waren Helin Schwarz, und Jo Jung zu hören.

Die Gesamtleitung lag in den Händen von COMPACTTEAM Geschäftsführer Gerald Ponesky.
Stunden vor Beginn der Show bereits noch im Hellen fanden sich die Besucher bei schönem Wetter am Ort des Geschehens am Karlssee an der Sommerinsel der BUGA ein. Sehr schnell hatte sich herumgesprochen, dass sehr frühes Erscheinen die besten Plätze für das Erleben garantieren würde. Aber auch die mit der Dunkelheit strömende Zuschauerschar fand noch einen weiten Blick auf die mehr als 150 Meter sich bietende Szenerie für Licht, Fontänen, Laser, Feuerelemente, die Beschallung der Firma PRG Deutschland ermöglichte dazu ein herausragendes Klangerlebnis auf allen Plätzen.
Mit dem ersten Ton der Show verstummte das Stimmengewirr von tausenden Besuchern, die das Geschehen und die Geschichte des Kleinen Wassertropfens bis zum Finale nach 40 Minuten mit außergewöhnlicher Aufmerksamkeit verfolgten – immer wieder unterbrochen von begeistertem Beifall und staunenden Ah's und Oh's.

Die Hardfacts der Wassershow:

  • 120 Meter lange Fontänengerade
  • 160 Fontänen
  • 40 Meter Hochstrahlfontänen
  • 85.000 Liter pro Minute
  • 4.000 Liter Wasser gleichzeitig in der Luft
  • 250 LED-Scheinwerfer
  • 50 Kilometer Kabel
  • 2 Flammenprojektoren
  • 2 Hydroscreens mit 1.000 Quadratmeter Projektionsfläche
  • 7 Lasersysteme
  • 3D-Mapping mit 600 Quadratmeter Projektionsfläche
  • Projektionsleistung über 100.000 Ansi Lumen

Hier geht's zum YouTube Video