Händel Day: Yes we can Handel it!

Administrator COMPACTTEAM/ Juni 6, 2020/ Alle, Gala, Konzert, Musik, Preisverleihung, Public, Virtuelle und Hybride Events

Händel Day: Yes we can Handel it!

Von Händels Zuhause in die Welt

Auftraggeber: ProSound Media im Auftrag für die Stiftung Händel-Haus Halle
Produktion: Stiftung Händel-Haus und Händel-Festspiele unter Leitung Herr Direktor Clemens Birnbaum, Händel-Festspiel Marketing, Kommunikation, Internet Maria Scheunpflug, Händel-Festspiele technischer Leiter Matthias Dahlmann, Pro Sound Media Horst Heinze, Ils Medientechnik Mario Ils, Aufzeichnung MDR Kultur und MDR Klassik
Datum: 6. Juni 2020
Ort: Händel-Haus Halle (Saale)
Teilnehmer: 20.000 online
Auftrag: Planung, Dramaturgie, Regie Projektierung, Organisation und Agenturbegleitung, Aufnahmeleitung und Regie im Rahmen der vor Ort Produktion: Livestreaming-Online-Programm zu den Händel-Festspielen inkl. Preisverleihung (Erstellung eines Infektionsschutz- und Hygienedurchführungskonzept, Konzeption Ablauf und Regie, Abstimmung und Umsetzung vor Ort)
Aufnahmeleitung: Anna Friedrich
Regie: J. Sebastian Schreiter

Barockes Come-back nach 280 Jahren
Mit weit über 60 Veranstaltung über zwei Monate hinweg, sind die Händel-Festspiele zu Halle (Saale) eines der größten Live-Konzert-Ereignisse barocker Musik, weit über die europäischen Grenzen hinaus. Alljährlich treffen sich tausende Fans (und solche die es werden wollen) in Halle (Saale) in Konzerträumen in ganz Sachsen-Anhalt, um die besten und jüngsten und namhaftesten Künstler dieser Musikrichtung lebendig zu erleben. In diesem Jahr (2020) war alles anders, mehr als 70 Konzerte und Veranstaltungen mussten pandemiebedingt abgesagt werden. Die Direktion der Händel-Festspiele unter der Leitung von Clemens Birnbaum entwickelte gemeinsam mit Pro Sound Media, compactteam, dem Land Sachsen-Anhalt und der Stadt Halle (Saale) ein Konzept, welches die musikalische Welt zusammenbringt, Künstler und Publikum im World-Wide-Web zusammenbrachte und zudem im Hörfunk (MDR Kultur und MDR Klassik) zu erleben war.

Ein Haus erfüllt von Barockmusik – live und digital
Nach Absage der Händel-Festspiele wegen der Corona-Pandemie konzeptionalisierte, plante und organisierte compactteam gemeinsam mit den Händel-Festspielen und dem Händel-Haus zu Halle (Saale) binnen 8 Wochen, ein 6-stündiges Livestream-Online-Format und realisierte dies – mit international gefeierten und hochkarätigen Stars der Barockmusik. Ziel war es, mit einem bunten und facettenreichen Programm die Vielfalt der Händel-Festspiele abzubilden. Insbesondere galt es dem ansonsten zu den Festspielen überregional anreisendem Publikum ein besonderes Händel-Erlebnis darzubieten. Eines der wichtigsten Charakteristika der Händel-Festspiele empfanden wir als zwingend: Musikdarbietung am authentischen Händel-Ort. Deshalb fiel die Wahl als zentraler Aufführungsort auf das Händel-Haus, das Geburtshaus des berühmten Barockkomponisten. Authentischer geht es kaum.

Online Emotionen transportieren
Ein „einfaches” Konzert-Streaming kann über Online-Medien schnell ermüdend wirken und wenig aktivierend sein. Deshalb bildeten Kurzkonzerte mit Moderationen und diversen Schaltungen ein abwechslungsreiches Programm und nahmen konzeptionell Rücksicht auf die neue mediale Vermittlung.
In mehreren Räumen des Händel-Hauses erklangen von 16.00 bis 22.00 Uhr Ausschnitte aus dem Konzertprogramm der abgesagten Festspiele und adäquate Adaptionen in neuer Konstellation. Die Mitwirkung von über 45 internationalen Künstlerinnen und Künstlern, darunter Countertenor und Händel-Preisträger 2020 Valer Sabadus, Tenor Daniel Behle, Bassbariton Andreas Wolf, das Ensemble Lautten Compagney Berlin oder der Classical-Crossover-Spezialist Bernd Ruf von Bridges to Classics, machte ein facettenreiches Programm möglich. Ergänzt wurde es mit diversen Live-Schaltungen nach Krakau, Prag, Italien, London, Göttingen und Karlsruhe. Durch das Programm führten eloquent und gewinnend Clemens Birnbaum, der Direktor der Stiftung Händel-Haus und Intendant der Händel-Festspiele, und die MDR-Kultur-Moderatorin Grit Schulze.

compactteam begleitete die Gesamtproduktion, erstellte ein umfangreiches Covid-19 Infektionsschutz- und Hygienedurchführungskonzept für die Produktion und übernahm die Konzeption von Ablauf und Regie des gesamten Händel-Days.